Arbeitsgruppen

Im Netzwerk des Eine Welt Forum Freiburg bilden sich thematische Arbeitsgruppen. In diesen bringen verschiedene interessierte Einzelne & Engagierte aus den Mitgliedsgruppen ein Schwerpunktthema inhaltlich und strategisch voran. Durch gemeinsame Veranstaltungen bereichern sie die entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit in Freiburg und der Region.

Die Arbeitsgruppen sind offen und freuen sich über Menschen, die Lust haben mitzumachen. Kommen Sie gerne auf uns zu! Kontakt: Thomas Forbriger, Bildungsreferent

Netzwerk „Suffizienz“

Die gängigen Rezepte für Nachhaltigkeit verfehlen ihr Ziel bei Weitem, solange nicht die unbequem erscheinende Frage nach einem nachhaltigen Konsumniveau gestellt wird, die Frage nach Suffizienz. Suffizienz fragt danach „Was brauchen wir für ein gutes Leben?“ und knüpft damit sowohl an Fragen des individuellen Lebensstils, als auch an systemischen Fragen der Zielrichtung des Wirtschaftens an.

Das Netzwerk „Suffizienz“ stößt mit seiner Veranstaltungsreihe „Werkstattgespräch: Zukunftsfähigkeit(en)“ diese Debatte um Postwachstum im Eine Welt Forum Freiburg an. Die Themenabende waren bislang veranstaltet zu Ansätzen des Postwachstums, Commons, Gemeinwohlökonomie, Zukunft der Arbeit, Solidarischer Landwirtschaft und „Wandel gestalten“.

Außerdem führt das Netzwerk gemeinsam mit der Evangelischen Hochschule Freiburg das zweisemestrige Studienprojekt „Regionale Lösungsansätze für globale Fragestellungen – lokale Initiativen alternativer Lebensentwürfe“ durch.

Energiehunger – Nein Danke!

Das Netzwerk für eine gerechte Energiewende und Ernährungssicherheit befasst sich durch Bildung und Öffentlichkeitsarbeit mit den ökologischen und sozialen Auswirkungen der Agrarenergie. Es fordert eine klimagerechte und zukunftsfähige Energiewende, ohne den Import von Biomasse aus Übersee.