Veranstaltungen

Jul
24
Mo
Postkartenaktion: „Keine Abschiebungen nach Afghanistan“
Jul 24 um 0:00 – Okt 15 um 0:00

Es gibt in Afghanistan nach etlichen Jahren Krieg und einer Zunahme der durch die Taliban und IS beherrschten Regionen – entgegen der Auffassung des Bundesinnenministers Thomas de Maizere – keine sicheren Gebiete.

Das RüstungsInformationsBüro, das Freiburger Friedensforum und die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen OG Freiburg haben daher eine Postkartenaktion gegen die Abschiebungen nach Afghanistan gestartet.

Die Aktion richtet sich an den Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD), der einen Abschiebestopp nach Afghanistan bewirken könnte, in dem er die Sicherheitslage in Afghanistan als einen bewaffneten innerstaatlichen Konflikt definiert. Das gesamte Staatsgebiet Afghanistans ist tatsächlich von einem innerstaatlichen bewaffneten Konflikt im Sinne des Artikel 15c der EU-Qualifikationsrichtlinie für Schutzsuchende betroffen. Das bedeutet, dass Asylsuchenden aus Afghanistan in Europa subsidiärer Schutz gewährt werden muss, da ihnen ein ernsthafter Schaden in Afghanistan droht. Abschiebungen in ein Land, in dem ein solcher Konflikt herrscht, sind nach EU-Recht nicht möglich.

Bitte bestellt die Postkarte bei
RüstungsInformationsBüro
Stühlingerstr. 7
79106 Freiburg
rib@rib-ev.de

Verteilt, verschickt und verschenkt die Postkarte möglichst zahlreich, um die hier lebenden Afghanen zu schützen und ihnen zu helfen.
Wir bitten bei Bestellung um eine Spende an das RüstungsInformationsBüro zur Kostendeckung für Druck und Lizenzen an den Bildern.

Mehr Infos und Bestellformular

Aug
28
Mo
Podiumsdiskussion: „Volle Tanks – leere Teller“ @ KG I, Universität Freiburg, HS 1098
Aug 28 um 17:00 – 19:00

Podiumsdiskussion mit Kandidat*innen für den Deutschen Bundestag über eine zukunftsfähige Biomassepolitik

Montag, 28. August 2017, 17-19 Uhr
KG I, Universität Freiburg, HS 1098

Weltweit wird immer mehr Land genutzt, um Biomasse zur Gewinnung von Energie anzubauen.

Podiumsdiskussion mit Fragen an die Bundestagsparteien über die aktuellen Risiken und Problemlagen sowie über die Positionen der Bundestagsparteien zu einer zukünftigen „Biospritpolitik“ in Deutschland und der EU

mit einführenden Blitzlichtern Betroffener, die die Auswirkungen der europäischen Biomassepolitik in ihren Heimatländern aufzeigen

Sep
11
Mo
Hüterinnen des Amazonasregenwaldes @ VHS, Theatersaal
Sep 11 um 19:00 – 22:00

Die Strategien der indigenen Frauen zur Bekämpfung des Klimawandels

Im Rahmen ihrer Vortragsreise zum Amazonas-Sozialforum

Referentinnen:

  • Flurina Doppler, Comundo- Fachperson in Lima, Peru
  • Ketty Marcelo, Präsidentin der peruanischen Dachorganisation indigenerFrauenorganisationen ONAMIAP

Ketty Marcelo und Flurina Doppler berichten vom Kampf der indigenen Frauen im Amazonasgebiet für den Erhalt ihres Lebensraums, über ihre Strategien im Umgang mit dem Klimawandel und für den Einfluss von internationalen Abkommen auf ihre Rechte (wie z.B. die ILO-Konvention 169) und ihre Lebenssituation.

Des weiteren informieren sie über das Ende April 2017 in Peru stattgefundene 8. Amazonas-Sozialforum, bei dem Vertreter*innen der Zivilgesellschaft aus zahlreichen Ländern Amazoniens über Strategien zum Schutz des Lebensraums Amazonas diskutierten.

Veranstalter*innen: Informationsstelle Peru, Regenwaldinstitut, VHS Freiburg, Caritas international, Eine Welt Forum Freiburg e.V.

Sep
15
Fr
Ausstellung: „50 Jahre Hilfe für Kinder in Not“ @ VHS im Schwarzen Kloster
Sep 15 – Okt 14 ganztägig

Das internationale Kinderhilfswerk terre des hommes Deutschland feiert 2017 sein 50. Jubiläum.

Bilder und Texte dieser Ausstellung berichten von einer bewegten Geschichte und einer bewegenden Arbeit. Die Ausstellung wird ergänzt durch Arbeiten Freiburger Kinder, die im Rahmen eines Kreativ-Projekts
an der Reinhold-Schneider-Schule sowie in der Ferienwerkstatt der Pädagogischen Hochschule Freiburg zum Thema Kinderrechte entstanden sind.

Die Ausstellung ist geöffnet während der Unterrichtszeiten der VHS Freiburg (Mo-So 8-18 Uhr).

Zum Flyer

Vortrag: „Lateinamerika an der Schwelle wohin?“ @ Theatersaal der VHS Im Schwarzen Kloster
Sep 15 um 19:00

Das internationale Kinderhilfswerk terre des hommes Deutschland feiert 2017 sein 50. Jubiläum.
Zur Eröffnung der Ausstellung „50 Jahre Hilfe für Kinder in Not“ in der VHS im Schwarzen Kloster in Freiburg spricht Beat Wehrle, Koordinator der tdh-Hilfsprogramme in Lateinamerika, unter Mitwirkung
des Lateinamerikanischen Chors Freiburg zum Thema:

„Lateinamerika an der Schwelle wohin?“

Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

Zum Flyer

Sep
23
Sa
Workshop: Mit Milpa und Pflanzenkohle zu Humus
Sep 23 um 11:00 – 17:00

Workshop „Mit Milpa und Pflanzenkohle zu Humus“ über Waldgärten, Hügelbeete und weitere spannende Ansätze einer nachhaltigen Landwirtschaft mit Markus Bier und Philip Munyasia

Fachlicher Austausch – Begegnung – gemeinsames Kochen

Ort für den Praxis-Event wird noch bekannt gegeben.

Sep
25
Mo
Kenia im Umbruch – über die Chancen für eine nachhaltige, zukunftsfähige Entwicklung
Sep 25 um 19:00 – 20:00

Diskussionsveranstaltung mit Philip Munyasia (Gründer von OTEPIC, Permakultur-Organisation), Wolfgang Fitz (Caritas International, angefragt) und einem*r Mitarbeiter*in des Arnold-Bergstraesser-Instituts (angefragt)

 

Sep
30
Sa
Mitmachaktion für Kinder: „Kinderreise auf die Philippinen“ @ Theatersaal der VHS im Schwarzen Kloster
Sep 30 um 10:00 – 12:15

Das internationale Kinderhilfswerk terre des hommes Deutschland feiert 2017 sein 50. Jubiläum.

Zu diesem Anlass lädt die Freiburger AG des Kinderhilfswerkes zusammen mit der VHS Freiburg zu einer Mitmachaktion für Kinder von 8-12 Jahren unter dem Titel „Kinderreise auf die Philippinen“ ein. Die Aktion findet begleitend zur Ausstellung „50 Jahre Hilfe für Kinder in Not“ statt, die bis 14. Oktober in der VHS zu sehen ist.

Eine Anmeldung bei der VHS unter Angabe der Kursnummer 111.500 ist erforderlich, die Teilnahmegebühr beträgt 6 €.

Zum Flyer

Okt
4
Mi
Multivisionsschau und Vortrag: „Faszination Vietnam“ @ Theatersaal der VHS im Schwarzen Kloster
Okt 4 um 19:30 – 21:30

Das internationale Kinderhilfswerk terre des hommes Deutschland feiert 2017 sein 50. Jubiläum.

Begleitend zu der Ausstellung „50 Jahre Hilfe für Kinder in der Not“, die von 15. September bis 14. Oktober 2017 in der VHS Freiburg zu sehen ist, lädt die Freiburger AG des Kinderhilfswerkes zusammen mit der VHS zu einer Multivisionsschau mit Vortrag von Andreas Rister ein. Thema ist das südostasiatische Land Vietnam.

Eintritt an der Abendkasse: 9 €/6 € (ermäßigt)

Zum Flyer

Nov
25
Sa
Praxisworkshop „Storytelling“ @ Café in der Fabrik Freiburg
Nov 25 um 10:00 – 16:30

Geschichten formen unsere Realität und spannende, berührende und bewegende Geschichten helfen dabei, Menschen für das eigene Anliegen oder die eigene Initiative zu begeistern und zum Mitmachen zu bewegen. Aber was macht eine gute Geschichte aus und wie finde ich gute Geschichten, um meine Themen zu vermitteln? Diese Fragen wollen wir in dem Storytelling Workshop gemeinsam bearbeiten und beantworten.

Referentin: Maike Gosch

Verbindliche Anmeldung bitte bis Sonntag, 19. November 2017 an Julia Kolbinger, Eine Welt Forum Freiburg: j.kolbinger@ewf-freiburg.de I Wilhelmstr. 24a 79098 Freiburg I Telefon: 0761 20 25 82 75