Werkstattgespräch zum Filmprojekt – Ein Autorenfilm und 12 Autor*innen

Zum 900-jährigen Stadtjubiläum entsteht seit knapp zwei Jahren ein Film mit dem Arbeitstitel: Freiburg – 900 Jahre zwischen Krieg und Frieden.

Ein bemerkenswertes Projekt: Nicht nur wegen der relativ langen Zeit seines Entstehens, sondern auch wegen der Art und Weise, wie der Film konzipiert und wie an ihm gearbeitet wurde.

In diesem interaktiven Werkstattgespräch geht es um

    • die Entstehungsgeschichte des Films
    • die Grundidee des Projekts: nach Menschen zu suchen, die sich in der langen Geschichte Freiburgs für Frieden eingesetzt haben
    • die Arbeitsweise der – zusammen mit dem Filmemacher Stefan Ganter – am Film beteiligten neun Vereine und Initiativen

Es werden Filmsequenzen gezeigt, die erste Eindrücke vom Film vermitteln.

Die Besucher*innen kommen mit dem Projektteam und dem Filmemacher ins Gespräch und diskutieren:

wie es möglich ist, dass 12 “Autor*innen” aus neun friedensorientierten Initiativen Themenschwerpunkte für einen Film zusammentragen und ihn gemeinsam entwickeln, ob es machbar ist, ein solches Projekt basisdemokratisch anzugehen und alle Entscheidungen – auch die künstlerischen – gemeinsam zu treffen, und ob und in welchem Ausmaß diese Art, ein Projekt durchzuführen, Modell sein kann für andere kreative Prozesse und Projekte.

Die Teilnahme ist kostenfrei, Spenden sind erwünscht.

Es gelten die aktuellen Pandemie-Auflagen und die 3-G-Regelung.
Für unsere Planungen ist es hilfreich zu wissen, welche Teilnehmenden vor dem Hintergrund eines gemeinsamen Haushalts nebeneinandersitzen können.

Eine Anmeldung unter film@worldcitizens.de ist erforderlich.

https://2020.freiburg.de/pb/1430297.html
https://www.vorderhaus.de/ausser-reihe

Das Werkstattgespräch und das Filmprojekt finden im Rahmen des Freiburger Stadtjübiläums “900 Jahre Freiburg” statt.

Getragen wird es von AWC Deutschland e.V. – Weltbürgerinnen & Weltbürger _ Regionalgruppe Freiburg, Friedensforum Freiburg, ippnw – Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges – Ärtze in sozialer Verantwortung e.V. _ Regionalgruppe Freiburg, DFG-VK – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen _ Gruppe Freiburg, Pax Christi Diözesanverband Freiburg e.V., ECOtrinova e.V., Eine Welt Forum Freiburg e.V., RüstungsInformationsBüro Freiburg – RIB e.V. in Kooperation mit dem Freiburger Filmemacher Stefan Ganter

  

Digitalisierung global – Wer profitiert und wer spricht?

Digitalisierung ist in aller Munde. Sie ist – auch durch Corona – noch präsenter geworden. Es gibt virtuelle Konzerte, den digitalen Impfpass und Home-Office ist zur Norm geworden.

In diesem online Workshop werfen wir gemeinsam einen Blick hinter die Kulissen der Digitalisierung. Welche globalen Folgen bringt die Digitalisierung mit sich? (Wie) Können globale Machtverhältnisse aufgebrochen werden oder werden diese erneuert? Wer ‘macht’ das Internet und wer wird gehört? Was sind globale Datenströme und was passiert mit unseren Daten?

All diesen Fragen wollen wir uns annähern und darüber mit Lisa Nüßlein und Laura Becker ins Gespräch kommen.

Anmeldung bis zum 18. Juli an: l.becker@ewf-freiburg.de
Die Zugangsdaten werden vor der Veranstaltung per Mail verschickt.

Datenschutz: Mit der Anmeldung erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten zur Veranstaltungsorganisation gespeichert werden.

Es ist eine kostenlose Veranstaltung, die im Rahmen der Lernwerkstatt zur transformativen Bildung des Eine Welt Forum Freiburg entstanden ist und wird von ENGAGEMENT GLOBAL aus Mitteln des BMZ gefördert.

  

Sommerfest & Kennenlernabend Kaufrausch

Motzt du nur oder änderst du was? Bei uns kannst du mitmachen!
Wenn du Spaß an den Themen nachhaltiger Konsum und Globalisierung hast, dich dazu
austauschen oder in der Bildungsarbeit aktiv werden willst, dann lern uns doch bei
unserem SOMMERFEST kennen! Du musst kein*e Spezialist*in sein. In entspannter
Runde bei Snacks und Getränken kannst du mehr über uns und unsere Arbeit erfahren.
Wir freuen uns auf dich und einen schönen Sommerabend zusammen!
Schreib uns unter: post@kaufrausch-freiburg.de
oder komm einfach am 22. Juli im Seepark vorbei

Flyer Sommerfest 2021

  

Online-Workshop zu Maßnahmen und Forderungen des Klimaentscheides

In verschiedenen Themengruppen (u.a. Bereich Strom, Wärme, Mobilität) möchten wir mit euch über den aktuellen Stand der Freiburger Klimamaßnahmen sprechen und diskutieren welche Maßnahmen notwendig sind, um bis 2035 ein klimaneutrales Freiburg zu schaffen.

10:00 Einführung & Vorstellung Klimaentscheid Freiburg

10:15 Vorstellung & Ablauf Diskussionsforen

10:30Diskussionsforen: Forderungen für einen Klimaentscheid Themengruppen: u.a. Strom, Wärme, Mobilität

12:15 Vorstellung der Ergebnisse und Abschlussdiskussion

Eine Veranstaltung von Auftaktveranstaltung am 23.7. um 18:30 Uhr  siehe hier.

  

4netzen: Klimaquartier Waldsee & kleines Sommerfest

Wir freuen uns, euch hiermit zum nächsten 4netzen am Mittwoch, 4. August 2021 um 19 Uhr in den Innenhof der Rehlingstraße 9 (Haus des Engagements) einzuladen (Anmeldung siehe unten). Bei Regen weichen wir in die Innenräume aus.

Wir wollen ein kleines Sommerfest für alle Engagierte bei 4Netzen feiern. Also kommt vorbei, zu einem lockeren Austausch und Kennenlernen bei Snacks und Getränken. So könnt ihr euch gegenseitig über die aktuellen Aktivitäten und Projekte eurer Initiativen berichten und euch vernetzen.

Außerdem wird uns Frau DeAltin vom Umweltschutzamt einen Einblick in das Pilotprojekt „Klimaquartier Waldsee“ geben: Im Quartier Waldsee wird nachhaltiges Handeln und die Erreichung der Klimaziele für die Bürger*innen noch konkreter. In den alltäglichen Handlungsfeldern jedes einzelnen, wie z.B. Energie, Mobilität, Ernährung, Garten und Konsum schlummern noch große Potenziale für einen klimafreundlichen Lebensstil.

Frau DeAltin stellt das Projekt vor, lädt zum Mitmachen ein und berichtet über innovative Anreize des Projekts. Sie vermittelt zwischen Bürger*innen und der Stadt Freiburg mit ihrem Know-how, Netzwerke, Beratung und Koordination. Und für besonders innovative Ideen gibt es finanzielle Unterstützung über das Förderprogramm „Unser Klimaquartier Waldsee“.

Zur Anmeldung

Programm:

19:00 gemeinsames Ankommen bei Snacks und Getränken

19:15 kurzer Input von Projektleiterin Frau DeAltin vom Umweltschutzamt zum Freiburger Pilotprojekt „Klimaquartier Waldsee“

19:30 Rückfragen und Austausch

Bis 21:00 lockerer Austausch und Vernetzung (bringt gerne eure eigenen Ideen mit)

Weitere Termine für 4netzen in 2021 zum Vormerken:

    • Montag, 4. Oktober ab 19 Uhr
    • Donnerstag, 4. November ab 19 Uhr

Eure Ideen für Themen bei kommenden 4netzen Treffen sowie Feedback zu bisherigen Treffen könnt ihr fortwährend in dieser Übersicht eintragen. Wir freuen uns über eure Anregungen!

Wichtiger Hinweis: 4netzen@haus-des-engagements.de ist ein Mailverteiler. Wenn ihr an diese Adresse eine Mail schickt, geht das an den gesamten Verteiler (ca. 200 Adressen). Bitte verwendet diesen also bewusst. Wenn ihr nicht mehr im Verteiler sein wollt, schreibt uns bitte eine kurze Mail an info@haus-des-engagements.de

Übrigens

4netzen ist ein regelmäßiges Austauschtreffen für Nachhaltigkeitsinitiativen in Freiburg. Alle Menschen sind herzlich eingeladen, die sich dafür engagieren, die Ziele Umwelt, Soziales und Wirtschaft unter einen Hut zu bringen – global und für künftige Generationen. Dadurch sollen Synergien geschaffen, Kooperationen erleichtert und Konkurrenz vermieden werden.

Das Treffen wird in Zusammenarbeit von Haus des EngagementsTreffpunkt FreiburgEine Welt Forum Freiburg und der Initiative Nachhaltigkeitsbüro Uni Freiburg organisiert.

  

Virtueller Lateinamerika-Stammtisch

Ein Reisebericht aus Bajo Urubamba, Peru

Lucho Camacho, Mitarbeiter der Interkulturellen Universität von Quillabamba, hat im Juni mit einem Team der Uni eine Reise zur indigenen Gemeinde Tangoshiari in Bajo Urubamba, Provinz La Convención, unternommen.
Von der Reise hat er viele neue Fotos und Erfahrungen mitgebracht: von der unglaublichen Biodiversität, von einer Kunsthandwerk-Werkstatt, einem Wasserfall, der zur Energiegewinnung dienen könnte, von Problemen mit der Trinkwasserversorgung, von einer Gemeindeversammlung und von Plänen für mögliche Projekte der Universität, die mit der Gemeinde ein Forschungszentrum errichten will.
Mit vielen Bilder wird er uns von seiner Reise berichten.

Der Vortrag findet auf Deutsch statt.

Anmeldung unter: info@infostelle-peru.de

Der Zugangslink wird einen Tag vor der Veranstaltung verschickt.

  

ABI: Elite Networks and the Transregional Dimension of Authoritarianism

Elite Networks and the Transregional Dimension of Authoritarianism: Sino-Emirati Relations in Times of a Global Pandemic

am Donnerstag, den 15. Juli 2021 um 12:30 Uhr wird die Politikwissenschaftlerin Julia Gurol ihr Paper zu sino-emiratischen Beziehungen auf dem Gebiet der digitalen Überwachung vorstellen. Sie zeigt, dass die autoritäre Diffusion unter dem Schirm der Pandemiebekämpfung nicht räumlich an geopolitische Nähe oder andere strukturelle Ähnlichkeiten gebunden ist.

Wissenschaftlerinnen berichten über Immobilitäten von MigrantInnen des globalen Südens während der Corona-Pandemie: Das Forschungsprojekt “Pandemic (Im)mobility: COVID-19 and Migrant Communities in the Global South” beleuchtet, wie MigrantInnengemeinschaften in Mexiko, Nepal, Katar und Simbabwe von der Pandemie betroffen waren und wie sie darauf reagiert haben. Einen kurzen Überblick der Situation stellen wir per Video vor.

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Webinar und unserer Forschung.

Anmeldung hier.

Das Team des ABI

  

Online-Auftaktveranstaltung: Klimaentscheid für Freiburg

Impulse und Diskussion

Mit einem Bürger:innen-Entscheid zum Thema Klima möchten wir der Freiburger Politik Rückenwind geben unsere Stadt zukunftsfähig zu machen und unseren Beitrag zum Pariser 1,5-Grad Ziel zu leisten. Dazu möchten wir wirksame Maßnahmen anschieben, die Freiburg bis 2035 klimaneutral werden lassen.

Zusammen mit Ihnen/euch möchten wir über den aktuellen Stand der Freiburger Klimamaßnahmen sprechen und diskutieren welche Maßnahmen notwendig sind, um bis 2035 ein klimaneutrales Freiburg zu schaffen.

Hier  gehts zum Programm

Wir bitten um Anmeldung zur Veranstaltung unter folgendem Link:
https://forms.gle/24jyjXpxZJANb38g7

Den Teilnahmelink zur Veranstaltung erhalten Sie/ihr per Mail.

Wir sind ein Team von ehrenamtlich Engagierten aus Freiburg, die sich im Rahmen der Klimaschutzorganisation GermanZero für das Erreichen des 1,5-Grad Zieles einsetzen.

Deutschland hat sich im Pariser Klimaabkommen dazu verpflichtet, mit der internationalen Gemeinschaft die Erderhitzung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Das ist nach aktuellem Forschungsstand nur möglich, wenn Deutschland bis spätestens 2035 klimaneutral wird. Deshalb hat GermanZero gemeinsam mit Expert:innen, Wissenschaftler:innen und Bürger:innen das erste 1,5-Grad-Gesetzespaket entwickelt und unterstützt Klimaentscheide in ganz Deutschland, um gemeinsam Ort für Ort klimaneutral zu machen.
In mehr als 50 Städten wurden seit 2020 bereits Klimaentscheide gestartet. In Freiburg als Stadt mit grünem Image sollte der Klimaschutz ambitioniert gestaltet werden und auf Klimaneutralität bis 2035 gerichtet sein.

Macht bei uns mit!
Wir suchen noch weitere Interessierte, die den Klimaentscheid unterstützen wollen. Jeder kann mitmachen, jeden Mittwoch um 19.30 Uhr gibt es ein Onboarding für Interessierte. Schreibt uns an info@klimaentscheid-freiburg.de

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr unsere Veranstaltung besucht, die Infos zur Veranstaltung in eurem Netzwerk verteilt oder sogar Bündnispartner werdet!

Weitere Infos zu uns unter: https://klimaentscheid-freiburg.de

Das Freiburger Klimaentscheid-Team

  

Vortrag: 40 Jahre Solidaritätsarbeit mit Brasilien

Seit über 40 Jahren dauert das ehrenamtliche Engagement der Brasilieninitiative Freiburg e.V bereits an, die Informationsarbeit in Deutschland anbietet, konkrete Projektunterstützung in Brasilien bereitstellt und das Magazin BrasilienNachrichten herausgibt. Die Solidaritätsarbeit, die zur Zeit der brasilianischen Militärdiktatur (1964-1985) im Jahr 1978 begann, ist auch heute, angesichts der rechtsgerichteten Regierung in Brasilien, nach wie vor unentbehrlich. Der Vortrag gibt einen anschaulichen Überblick über die letzten Jahrzehnte, zeigt die Bedeutung konkreter Solidarität auf, ohne die Schwierigkeiten einer solchen Arbeit zu verschweigen.

Reservierung erforderlich unter Tel. 0761/3689510 oder info@vhs-freiburg.de.

Eine Veranstaltung  von Brasilienintiative Freiburg e.V. und VHS Freiburg

  

Klanggang – Ein Waldspaziergang

Zweiter Freiburger Klanggang Waldspaziergang

Fünf musikalische Überraschungen entlang des Weges

Wir freuen uns, euch mitzuteilen, dass der 2. KlangGang vor der Tür steht! Wir treffen uns wieder im Günterstal am 03.07 ab 17:00 Uhr zur Waldwanderung mit Live-Musikstationen.
In Übereinstimmung mit den Pandemiebestimmungen bitten wir euch, euch unter klanggang@posteo.de anzumelden.

Organisiert von Zero Emisson Heroes e.V.