Film: Die letzten Männer von Aleppo

Wann:
10. Dezember 2018 um 20:00
2018-12-10T20:00:00+01:00
2018-12-10T20:15:00+01:00
Wo:
Universität Freiburg, KG II, Hörsaal 2006

R: Feras Fayyad, B: Feras Fayyad, K: Fadi Al Halabi, M: Karsten Fundal, P: DK, SYR 2017, V: DCP, arab. OmU, L: 104 Min.

Im vom Krieg zerrütteten Aleppo in Syrien ist es der Syrische Zivilschutz, im Deutschen „Weißhelme“ genannt, der immer wieder all seine Kräfte aufbietet, um der Bevölkerung zu helfen.

Zu den Gründungsmitgliedern der Organisation gehören Khaled, Mahmoud und Subhi, die immer zur Stelle sind, wenn Bomben einschlagen oder Anschläge verübt wurden – unter Einsatz deseigenen Lebens retten sie Menschenleben, bergen aber viel zu oft nur noch Tote an den Unglücksstellen.

Aka-Filmclub in Kooperation mit der Amnesty Kampagnengruppe.

Im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltungsreihe anlässlich 70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von Amnesty International Freiburg, AWC Deutschland e.V. – Weltbürger & Weltbürgerinnen, GLOBALLMENDE, Immanuel Kant-Stiftung, Eine Welt Forum Freiburg, ESG Freiburg, Ev. Kirche Freiburg und AKA-Filmclub.

Mit freundlicher Unterstützung der Immanuel Kant-Stiftung, der Stiftung Umverteilen und der Stadt Freiburg.