Rechtsextremismus und Naturschutz: Workshop mit FARN

Wann:
11. Dezember 2021 um 14:30 – 19:00
2021-12-11T14:30:00+01:00
2021-12-11T19:00:00+01:00
Wo:
Online

Rechtsextremismus und Naturschutz

Immer wieder sind demokratische Akteur*innen des Natur- und Umweltschutzes sowie des (ökologischen) Landbaus mit Kooperationsanfragen, Vereinnahmungsstrategien und Unterwanderungsversuchen von rechts konfrontiert. Welche Beweggründe haben extrem rechte Akteur*innen sich in diesen Themenfeldern zu engagieren? Welche Ziele verfolgen sie?

Der Workshop von FARN (Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz) sensibilisiert für die historischen und die aktuellen Verknüpfungen des deutschen Natur- und Umweltschutzes mit extrem rechten Ideologien. Das Angebot versetzt die Teilnehmer*innen in die Lage, demokratiefeindliche und menschenverachtende Ideologien und Denkmuster im Natur- und Umweltschutz zu identifizieren. Darauf aufbauend können mögliche Handlungsoptionen im Sinne einer Prävention und Intervention erarbeitet und diskutiert werden.

Anmeldung mit Infos zum Hintergrund bitte an info@ewf-freiburg.de. Den Link erhalten Sie ein paar Tage vor der Veranstaltung.

Teilnahmebeitrag: Die Veranstaltung ist kostenlos. Wir freuen uns aber über Ihre Spende.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Eine Veranstaltung von Eine Welt Forum Freiburg, Haus des Engagements, Ernährungsrat Freiburg & Region und Treffpunkt Freiburg im Rahmen von “Gemeinsam LokalGlobal: Veranstaltungsreihe zu Antidiskriminierungsarbeit und rechten Tendenzen” gefördert durch das Bundesprogramm “Demokratie Leben” in Zusammenarbeit mit der Partnerschaft für Demokratie Freiburg