Wissenstauschbörse für BNE, Globales Lernen und politische Bildung am 17. Juni

Du bietest schon (seit geraumer Zeit) Bildungsangebote zum sozial-ökologischen Wandel an oder du bist gerade dabei, eine Bildungsreferentin zu werden? Du hast gerade ein neues Workshopkonzept erstellt und würdest dazu gerne ein Feedback bekommen? Du möchtest gerne mehr in den Austausch über deine Ideen und Angebote im Bereich BNE, Globales Lernen oder politische Bildung gehen und dich darüber mit anderen vernetzen?

Dann komme gerne zu unserer monatlichen Wissenstauschbörse!

Die nächste Wissenstauschbörse findet am Montag, den 17. Juni von 18 bis 20 Uhr in der Ökostation Freiburg statt.

„Wissenstauschbörse für BNE, Globales Lernen und politische Bildung am 17. Juni“ weiterlesen
  

Wissenstauschbörse für BNE, Globales Lernen und politische Bildung – Termine im Juni und Juli

Für alle Bildungsreferent*innen, die Bildungsangebote zum sozial-ökologischen Wandel anbieten

Du bietest schon (seit geraumer Zeit) Bildungsangebote zum sozial-ökologischen Wandel an oder du bist gerade dabei, ein*e Bildungsreferent*in zu werden? Du hast gerade ein neues Workshopkonzept erstellt und würdest dazu gerne ein Feedback bekommen? Du möchtest gerne mehr in den Austausch über deine Ideen und Angebote im Bereich BNE, Globales Lernen oder politische Bildung gehen und dich darüber mit anderen vernetzen?

Dann komme gerne zu unserer monatlichen Wissenstauschbörse!

Die nächsten Termine:

Montag, den 17. Juni von 18 bis 20 Uhr in der Ökostation Freiburg

Dienstag, den 09. Juli von 18 bis 20 Uhr im Haus des Engagements

„Wissenstauschbörse für BNE, Globales Lernen und politische Bildung – Termine im Juni und Juli“ weiterlesen
  

Großdemo gegen Rechtsextremismus – 02. Juni 14 Uhr

🗓️Großdemo gegen Rechtsextremismus in Freiburg: Sei am 2. Juni ab 14 Uhr dabei und werde laut für unsere Demokratie, Menschenrechte und eine vielfältige Gesellschaft.   

🇪🇺Kurz vor der Europawahl und den Kommunalwahlen ist es besonders wichtig, ein klares Zeichen gegen Rechtsextremismus, Hass und Hetze zu setzen. Unter dem Motto „Wir sind die Brandmauer“ gehen wir gemeinsam erneut auf die Straße und rufen zum Wählen auf. 

📣Zur Demonstration rufen gemeinnützige Organisationen, Religionsgemeinschaften, Gruppen aus der Wirtschaft, dem Kulturbereich, der Erziehung und Bildung und der Gastronomie auf. Wir sind Angestellte, Arbeitgebende, Azubis, Studierende, Sportbegeisterte, Ladenbesitzende, Landwirt*innen,  Rentner*innen Eltern, Kinder, Großeltern und mehr. 

Schweigen ist für uns weiterhin keine Option, deshalb gehen wir trotz aller Unterschiede gemeinsam auf die Straße. Die demokratische Mehrheit der Gesellschaft wird am 02. Juni ein weiteres Mal sicht- und hörbar.  

🕑Wann? Sonntag, 2. Juni, ab 14 Uhr

📍Wo? Platz der Alten Synagoge, Freiburg im Breisgau  

Alle weiteren Infos unter https://wirsinddiebrandmauer.fr/

  

Das Lieferkettengesetz im Handgemenge zwischen Hoffnung und Stolpersteinen

Vortrag und Diskussion am 03. Juni um 19 Uhr im Haus des Engagements

Peter Clausing von Partner Südmexikos e. V. spricht über die Vor- und Nachteile des deutschen Lieferkettengesetzes und vergleicht es mit der EU-Regelung.

Am Beispiel von Mexiko, wo große deutsche Unternehmen operieren, werden die Herausforderungen der praktischen Anwendung des Gesetzes diskutiert.

Partner Südmexikos e. V. ist Unterstützerorganisation der „Initiative Lieferkettengesetz“ und Mitglied der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko. Dort ist der Verein in der AG „Wirtschaft und Menschenrechte“ stark vertreten. Peter Clausing war im Januar/Februar in Mexiko und hat mit Vertreter*innen von Partnerorganisationen über dieses Thema gesprochen.

Hier findest du ausführliche Informationen zu der Veranstaltung

  

Freie Stellen im Eine Welt Forum Freiburg

Lust auf eine spannende und abwechslungsreiche Arbeit mit dem Ziel, dich für eine zukunftsfähige und global gerechte Welt einzusetzen? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Geschäftsführung und Vernetzung (50 – 60 %) zum 1. August 2024

Eine Welt Regionalpromotor*in (75 %) zum 1. August 2024

Bewerbungen bitte bis spätestens Montag, 20. Mai 2024 an Eine Welt Forum Freiburg e.V. | bewerbung@ewf-freiburg.de | Rückfragen unter: 0761 – 20 25 82 75. Die Vorstellungsgespräche werden am 19.6. nachmittags und am 20.6. vormittags in Freiburg stattfinden.

  

Wissenstauschbörse für BNE, Globales Lernen und politische Bildung am 17. Juni

Für alle Bildungsreferent*innen, die Bildungsangebote zum sozial-ökologischen Wandel anbieten

Du bietest schon (seit geraumer Zeit) Bildungsangebote zum sozial-ökologischen Wandel an oder du bist gerade dabei, eine Bildungsreferentin zu werden? Du hast gerade ein neues Workshopkonzept erstellt und würdest dazu gerne ein Feedback bekommen? Du möchtest gerne mehr in den Austausch über deine Ideen und Angebote im Bereich BNE, Globales Lernen oder politische Bildung gehen und dich darüber mit anderen vernetzen?

Dann komme gerne zu unserer monatlichen Wissenstauschbörse!

Die nächste Wissenstauschbörse findet am Montag, den 17. Juni von 18 bis 20 Uhr in der Ökostation Freiburg statt.

„Wissenstauschbörse für BNE, Globales Lernen und politische Bildung am 17. Juni“ weiterlesen
  

Das Lieferkettengesetz im Handgemenge zwischen Hoffnung und Stolpersteinen

Vortrag und Diskussion am 03. Juni um 19 Uhr im Haus des Engagements

Peter Clausing von Partner Südmexikos e. V. spricht über die Vor- und Nachteile des deutschen Lieferkettengesetzes und vergleicht es mit der EU-Regelung.

Am Beispiel von Mexiko, wo große deutsche Unternehmen operieren, werden die Herausforderungen der praktischen Anwendung des Gesetzes diskutiert.

Partner Südmexikos e. V. ist Unterstützerorganisation der „Initiative Lieferkettengesetz“ und Mitglied der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko. Dort ist der Verein in der AG „Wirtschaft und Menschenrechte“ stark vertreten. Peter Clausing war im Januar/Februar in Mexiko und hat mit Vertreter*innen von Partnerorganisationen über dieses Thema gesprochen.

Hier findest du ausführliche Informationen zu der Veranstaltung

  

Wissenstauschbörse für BNE, Globales Lernen und politische Bildung – Termine im Mai und Juni

Für alle Bildungsreferent*innen, die Bildungsangebote zum sozial-ökologischen Wandel anbieten

Du bietest schon (seit geraumer Zeit) Bildungsangebote zum sozial-ökologischen Wandel an oder du bist gerade dabei, ein*e Bildungsreferent*in zu werden? Du hast gerade ein neues Workshopkonzept erstellt und würdest dazu gerne ein Feedback bekommen? Du möchtest gerne mehr in den Austausch über deine Angebote im Bereich BNE, Globales Lernen oder politische Bildung gehen und dich darüber mit anderen vernetzen?

Dann komme gerne zu unserer monatlichen Wissenstauschbörse!

Die nächsten Termine:

Montag, den 13. Mai von 18 bis 20 Uhr im Haus des Engagements

Montag, den 17. Juni von 18 bis 20 Uhr in der Ökostation Freiburg

„Wissenstauschbörse für BNE, Globales Lernen und politische Bildung – Termine im Mai und Juni“ weiterlesen
  

Kleine Hände – Großer Profit

Kinderarbeit: Welches ungeahnte Leid sich in unserer Warenwelt verbirgt.

Vortrag von Benjamin Pütter, Kinderarbeitsexperte
Mittwoch, 15. Mai 2024 | 19 Uhr
Konferenzraum im Gewerkschaftshaus, Friedrichstraße 41-43, 79098 Freiburg

Viele Produkte haben Kinderhände gefertigt: Schokolade, Nüsse für Brotaufstrich, Räucherstäbchen, Fußbälle, Teppiche, seltene Erden für Handys und Batterien, Edelmetalle, Diamanten. Die Liste scheint endlos, sogar das Material für Grabsteine und Pflastersteine wird häufig von Kindern aus Steinbrüchen gewonnen.

Nach wochenlangen Debatten hat die Mehrheit der EU-Staaten für ein gemeinsames europäisches Lieferkettengesetz gestimmt. Das Gesetz soll dafür sorgen, dass europäische Unternehmen die Einhaltung von Menschenrechts- und Umweltstandards in ihren Lieferketten sicherstellen.

Schon seit vielen Jahren ist Benjamin Pütter aktiv im Kampf gegen Kinderarbeit und hat in Indien schon viele Kinder aus der Kinderarbeit befreit, teilweise unter Gefahr für das eigene Leben. Der Freiburger Theologe und Autor wird in seinem Vortrag über die weltweite Problematik der Kinderarbeit sprechen und die Wirkungen des bereits bestehenden deutschen und nun beschlossenen europäischen Lieferkettengesetzes für die Arbeit vor Ort beleuchten.

Veranstalter:innen: ver.di-Ortsverein Freiburg, DGB Stadtverband, die GEW und das Bündnis zum Lieferkettengesetz Freiburg und Region