Wissenstauschbörse für BNE, Globales Lernen und politische Bildung

Für alle Bildungsreferent*innen, die Bildungsangebote zum sozial-ökologischen Wandel anbieten

Du bietest schon (seit geraumer Zeit) Bildungsangebote zum sozial-ökologischen Wandel an oder du bist gerade dabei, ein*e Bildungsreferent*in zu werden? Du hast gerade ein neues Workshopkonzept erstellt und würdest dazu gerne ein Feedback bekommen? Du möchtest gerne mehr in den Austausch über deine Angebote im Bereich BNE, Globales Lernen oder politische Bildung gehen und dich darüber mit anderen vernetzen?

Dann komme gerne zu unserer monatlichen Wissenstauschbörse!

Der nächster Termin findet am Montag, den 22.04. von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Ökostation statt. Für ausführliche Informationen siehe hier.

  

Das Lieferkettengesetz kommt doch!

Am 15. März ist es doch passiert: Der Ausschuss der Ständigen Vertreter des Rats der EU (COREPER) stimmte schließlich mit einer qualifizierten Mehrheit für das Lieferkettengesetz. Deutschland enthielt sich, nachdem die FDP seit der Einigung im Dezember intensiv versucht hatte, das Gesetz noch zu Fall zu bringen. Die Pressemitteilung der Initiative Lieferkettengesetz findet ihr hier.

  

Aktionstage zum internationalen Frauentag

Am 8. März ist Weltfrauentag! Zum Auftakt der Aktionstage präsentieren die Freiburger Frauengruppen, -verbände, Initiativen und Institutionen ihre Arbeit von 11 bis 15 Uhr auf dem Rathausplatz. Um 19 Uhr könnt ihr beim städtischen Empfang im Historischen Kaufhaus dabei sein.

Vom 8. – 17. März findet ein umfangreiches und vielfältiges Veranstaltungsprogramm zum internationalen Frauentag statt. Ihr findet hier Vorträge, Workshops, Filme, Stadtführungen und vieles mehr. Unser Mitgliedsverein AMICA e.V. ist mit eigenen Veranstaltungen mit dabei.

  

4netzen heute: Vereint gegen die Vereinnahmung von rechts

Das (extrem) rechte Spektrum versucht sich auf unterschiedliche Weise in der Zivilgesellschaft zu verankern. So können zum Beispiel Sportvereine, Stadtteilzentren oder ökologische Initiativen zum Ziel rechter Unterwanderungsversuche werden. Was kann man tun, um Unterwanderungsversuche von rechts zu erkennen und zu verhindern? Mit dieser Frage beschäftigen wir uns im Rahmen unseres 4netzen-Treffens im Haus des Engagements am 4. März ab 19 Uhr.

Mehr Informationen hier

  

Kundgebung & Gespräch zum Gedenken der Opfer von Hanau

Am Montag, 19. Februar, findet um 17 Uhr eine Kundgebung auf dem Platz der Alten Synagoge zum Gedenken an die Opfer von Hanau statt.
Ab 19:30 Uhr wird es im Mehrgenerationenhaus EBW in Weingarten (Sulzbacher Str. 18) ein Gespräch unter dem Motto „Erinnern heißt verändern“ geben. Organisiert wird die Veranstaltung von BIPoC* Freiburg. Kommt gerne vorbei und bringt euch ein!

„Kundgebung & Gespräch zum Gedenken der Opfer von Hanau“ weiterlesen
  

Petition: Das EU-Lieferkettengesetz retten!

Die Aussprache über das EU-Lieferkettengesetz in Brüssel wurde verschoben. Eigentlich sollte es letzten Freitag im Ausschuss der Ständigen Vertreter der Mitgliedsstaaten eine Abstimmung zum geplanten Lieferkettengesetz geben.

Doch die belgische Ratspräsidentschaft hat den Tagesordnungspunkt kurzfristig von der Agenda genommen, weil sich abzeichnete, dass es womöglich keine Mehrheit mehr für den ausgehandelten Kompromiss aus der Trilog-Phase gibt.

„Petition: Das EU-Lieferkettengesetz retten!“ weiterlesen
  

Großdemonstration gegen Rechtsextremismus in Freiburg

👉Großdemonstration gegen Rechtsextremismus in Freiburg 👈
Am Samstag, den 03. Februar um 11:00 auf dem Platz der Alten Synagoge

#️⃣Wir sind die Brandmauer! Unter diesem Motto gehen wir für unsere Demokratie, Menschenrechte und eine vielfältige Gesellschaft auf die Straße. Wir stellen uns klar gegen menschenfeindliche Deportationspläne und stehen gemeinsam gegen die Spaltung unserer Gesellschaft, gegen Hass und Hetze. Deutsche Geschichte darf sich nicht wiederholen!
📣 Zu der Demonstration rufen gemeinnützige Organisationen (darunter das Eine Welt Forum Freiburg), Gruppen aus der Wirtschaft, dem Kulturbereich, der Erziehung und Bildung und der Gastronomie auf. Wir sind Angestellte, Arbeitgeber*innen, Azubis, Studierende, Sportbegeisterte, Ladenbesitzer*innen, Landwirt*innen, Eltern und mehr.

❗Wir haben erkannt, dass spätestens jetzt Schweigen keine Option mehr ist und gehen trotz aller Unterschiede gemeinsam auf die Straße. Die wachsende Mehrheit der Gesellschaft wird am 03. Februar in Freiburg und bundesweit ein weiteres Mal sicht- und hörbar.

👉Leitet diesen Aufruf weiter, kommt mit Freund*innen, spendet oder helft am Samstag mit.
ℹ️Alle Informationen: https://wirsinddiebrandmauer.fr/