Im Dunkeln tappen? Bedeutung von elektrischem Strom in unserem Alltag und weltweit

Energiegerechtigkeit, Energieverbrauch, Klimawandel, Stromerzeugung, Stromverbrauch
Klassenstufen 7 – 12

Elektrischer Strom ist ein ständiger Begleiter in unserem Alltag: ob für Kühlschrank, Wasserkocher, Licht, Smartphone oder Fernseher – überall nutzen wir Strom. Doch das ist nicht überall so. Es gibt viele Menschen auf der Welt, die keinen oder nur eingeschränkten Zugang zu elektrischem Strom haben. Wie leben sie? Wie würde unser Leben aussehen ohne Elektrizität?

Mithilfe von Fotos begeben wir uns auf eine Reise nach Laos und schließlich in unsere eigene Fantasie. Mit Collagen, Schätz- und Ratespielen nähern wir uns den Themen Energieverbrauch, Energieerzeugung und Energiegerechtigkeit. Je nach Umfang und Zielgruppe beschäftigen wir uns in Gruppenarbeit und Spielen auch mit der Frage nach den ökologischen Auswirkungen der Stromerzeugung.

Der Workshop kann idealerweise in 3-4 Schulstunden abgehalten werden. Er lässt sich auch auf einen Projekttag ausweiten – dann können in Absprache einzelne Themen weiter vertieft werden.

Eine Verkürzung auf 90 Minuten ist auch möglich. Der Workshop dient dann aber eher einem ersten Überblick oder Einstieg zu den Themen Stromverbrauch, Klimawandel, Energiegerechtigkeit