ONLINE-SEMINAR: Essen fürs Klima

Ernährung, global Gerechtigkeit, Klimawandel
Klassenstufen 7 – 13

Ein Online-Seminar, darüber, was unsere Ernährung mit dem Klima zu tun hat.

Was hat unsere Ernährung mit dem Klimawandel zu tun? Wenn wir von der steigenden Erwärmung der Erde hören, denken wir vor allem an Mobilität oder beheizte Gebäude. Doch auch die Bereitstellung unserer Nahrungsmittel trägt erheblich zum CO2-Ausstoß bei.

Schauen wir uns Produktion, Transport und Verpackung genauer an, können wir Unterschiede entdecken. Was ist eine klimafreundliche Ernährung? In diesem Online-Workshop setzen wir uns mit unserer Ernährung und ihrer Verbindung mit dem Klimawandel auseinander und beschäftigen uns damit, was es bedeutet, klimafreundlich einzukaufen und zu essen.

  

Ein konsumkritischer Stadtrundgang – selbst gemacht!

Nachhaltigkeit, Globales Lernen, Welthandel, Konsum
Klassenstufen 7 – 13

Die Idee und das Ziel konsumkritischer Stadtführungen sind Interessierte auf den Fährten alltäglicher Waren zu begleiten.

Anhand von alltäglichen Produkten wie Turnschuhe, Handy, Kosmetikartikel, Jeans oder Fleisch, werden die Zusammenhänge moderner Produktionsbedingungen verdeutlicht. Durch anschauliche Beispiele, Geschichten oder Rätsel soll eine kritische Auseinandersetzung mit der modernen Konsumwelt angeregt werden:

•  Was verbirgt sich hinter lässigen Werbebotschaften?
•   Unter welchen Bedingungen werden alltägliche Produkte hergestellt?
•   Welche Verantwortung und Einflussmöglichkeiten haben wir als Konsument*innen?

Während des Projekttags entwickeln wir einen Rundgang durch den Stadtteil Eurer Schule, um an verschiedenen Stationen deutlich zu machen, welche globalen Auswirkungen unser täglicher Konsum hat.

Dabei erarbeitet Ihr verschiedene Stationen zu Themen und Produkten, die Euch wichtig sind und werdet dadurch selbst zu Stadtführer*innen, um eigene Führungen anbieten zu können.

  

Wasser hat Kraft

Wasser, Energie, Ressourcen
Klassenstufen 5 – 13

Strom aus Wasserkraft ist klimafreundlich. Gleichzeitig kann Wasserkraft – teilweise auch große – Gefahren für Fisch, Umwelt und Menschen haben. Wie entsteht Strom aus Wasser? Welche Bedeutung hat Wasserkraft in verschiedenen Ländern der Erde? Warum führen Wasserkraftwerke zu Landvertreibungen und Menschenrechtsverletzungen?

Im Workshop gehen wir all diesen Fragen nach und diskutieren das pro und contra der Wasserkraft. Zudem bauen wir selbst Wasserräder zusammen und testen sie.

Dieser Workshop lässt sich gut kombinieren mit “Wasser – ein lebenswichtiger Rohstoff” und ist ein Kooperationsangebot mit regioWasser e.V.

  

Schnell anmelden zum Einführungs-Workshop Globales Lernen am 21.04.2018

Klimawandel. Migration und Diversität. Ernährung. Flucht. Rohstoffhandel.
… alles spannende Themen.
Aber wie vermitteln? An Kinder, Jugendliche, Erwachsene?
Mit Methoden aus dem Globalen Lernen!

Alle, die in die entwicklungspolitische Bildungsarbeit einsteigen möchten und den Ansatz des Globalen Lernens sowie erste Methoden kennenlernen möchten, sind herzlich zu diesem Workshop eingeladen!

Zur Veranstaltung…

  

Impulspapier für das Globale Lernen

Von März bis Dezember 2017 setzten sich Referent*innen des Globalen Lernens im Eine Welt Forum Freiburg unter dem Slogan “Wohin mit den Werten?” mit Normativität im Globalen Lernen auseinander und reflektierten ihre Bildungspraxis unter dem Fokus der Werteorientierung.

Anstöße aus einer Fortbildung mit Dr. Michael Kalff und seinen Erfahrungen in der Wertekommunikation mit Jugendlichen sowie unsere Reflexionen in einem „Werkstattgespräch: Globales Lernen“ zu Methoden für die Wertekommunikation und in einem Fachgespräch zum Thema flossen nun in das Impulspapier `Wohin mit den Werten?´.

Es spiegel den Zwischenstand unseres gemeinsamen Nachdenkens, das wir keinesfalls als abgeschlossen betrachten wollen. Es soll uns und andere anregen, Globales Lernen weiter zu reflektieren, zu hinterfragen und verändern.

Zum Impulspapier…

Das Impulspapier entstand im Rahmen des Projektes “Globales Lernen weiterentwickeln – Werteorientierung im Fokus” mit der finanziellen Unterstützung von engagement global mit Mitteln aus dem BMZ und des Katholischen Fonds.

  

Sommerpause im Bildungsarchiv des Eine Welt Forum

In den Sommerferien ist unser Bildungsarchiv geschlossen. Für Beratungen zu Globalem Lernen und entsprechenden Medien können Sie bei Bedarf einen individuellen Termine mit uns vereinbaren. Nehmen Sie dazu Kontakt mit der Geschäftsstelle auf.

Das Team des Eine Welt Forum Freiburg wünscht allen schöne Sommertage und freut sich über Ihren Besuch, sowie neue und alte Bildungangebote zum neuen Schuljahr 2017-18!

  

Ich sehe Was(ser), was du nicht siehst!

Schüler*innen begreifen `Virtuelles Wasser´ in Ausstellung

Das Eine Welt Forum Freiburg gestaltet einen Teil des Begleitprogramms für Schulklassen zur Ausstellung, die von Mai bis Oktober 2017 im WaldHaus Freiburg zu sehen ist. Zum Auftakt wurde für Schüler*innen der Pestalozzi Realschule die Ausstellung an zahlreichen Mitmachstationen das Thema `Virtuelles Wasser´ greifbar. „Ich sehe Was(ser), was du nicht siehst!“ weiterlesen